Suchmaschinenoptimierung (SEO), bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten und deren Inhalte im organischen Suchmaschinenranking auf vorderen Plätzen erscheinen wenn potenzielle Kunden nach den eigenen Dienstleistungen und Produkten suchen

Suchmaschinenoptimierung ist immer ein langfristiges Projekt und kann nicht in wenigen Stunden abgehandelt werden. Bei einer Suchmaschinenoptimierung entstehen sehr schnell Kosten von 1000 Euro aufwärts. Ob dieses Geld nicht sinnvoller in direkte Google AdWords-Werbung investiert werden sollte kann oft bereits im Erstgespräch abgeschätzt werden.

Es gilt zu bedenken ist, dass selbst nach einer Keywordanalyse und Onpage-/Onsite-Optimierung noch lang keine Top-Platzierung garantiert werden kann und oft zusätzlich Linkaufbau (Offpage-Optimierung) betrieben werden muss, welcher sich über einen längeren Zeitraum zieht.

Eine Google-Adwords-Kampagne zu erstellen ist in der Regel weniger Aufwand, die Klicks sind garantiert und Werbekosten entstehen dem Unternehmen erst, wenn Interessenten auf eine Anzeige klickt. Deshalb ist Google-AdWords für Kleinunternehmen oft die bessere Lösung um auf die Unternehmenswebsite schnell und kostengünstig potenzielle Kunden zu bringen.

Wie stark die Interessenten dann auch zu wirklichen Kunden werden, ist ein weiteres Thema, da hier noch mehrere Faktoren (Landingpage, Usability, Angebote …) eine Rolle spielen. Deren optimale Aussteuerung auch als Conversion-Optimierung bezeichnet kann nach Abwägung des Kosten/Nutzenrelation durchaus erst in einem zweiten Schritt  erfolgen.